Referenzen

  • Gesundheitswissenschaftler (B.Sc)
  • Fitnesstrainer
  • Ernährungstrainer
  • Rehasporttrainer für Orthopädie
  • Rehasporttrainer für Innere Medizin


 Tätigkeiten

  • Sportliche Leitung beim SV Concordia Ossenberg 
  • Personal Training in Rheinberg und Umgebung
  • Betreiber des gleichnamigen Fitnessstudios
  • Ernährungs- und Gesundheitscoaching
  • Übungsleiter (Sportverein, Firmen-Fitness)
  • Dozent für Ernährungsseminare

Über mich


Mein bisheriger Weg

Angefangen habe ich als Fitnesstrainer in einer großen Studiokette, wo mich zunehmend die kaum vorhandene Betreuungszeit für jeden Einzelnen frustrierte. Das hatte ich mir irgendwie anders vorgestellt. Da mir die Arbeit an der Gesundheit und Fitness von Menschen aber großen Spaß bereitet, begann ich mich weiter fortzubilden - immer mit dem Ziel vor Augen, Menschen mal individuell und ohne Zeitdruck als Personal Trainer begleiten zu können. Zunächst absolvierte ich weitere Fitness- und Ernährungstrainerausbildungen. Dabei nutzte ich jede freie Minute, um mich auch nach Feierabend tiefer in die komplexe Themenwelt der Trainings- und Ernährungslehre einzulesen. 
Zur Vertiefung des wissenschaftlichen Hintergrundes absolvierte ich anschließend an der Hochschule Rhein-Waal in Kleve ein Studium zum Gesundheitswissenschaftler. Parallel dazu begann ich mit meiner Arbeit als Personal Trainer. Nach Abschluss des Studiums folgte  beim BRSNW die Ausbildung zum Übungsleiter für Reha-Sport in den Bereichen Orthopädie und Innere Medizin, wodurch ich mich, besonders menschlich, weiterentwickeln konnte. Als ambitionierter Kraftsportler sammle ich zudem seit vielen Jahren praktische Erfahrungen, die ich gerne an meine Kunden weitergebe. Mit der Eröffnung meines kleinen und familiären Fitnessstudios runde ich nicht nur mein Angebot ab, sondern erfülle mir auch einen langjährigen beruflichen Traum, um möglichst viele Menschen zu erreichen und ihnen zu einer verbesserten Gesundheit, Fitness und damit auch Lebensqualität verhelfen zu können.

Was mir wichtig ist

Für mich ist die Arbeit mit Menschen unheimlich wertvoll. Jeder Mensch ist anders und stellt mich beim Personal Training vor neue Herausforderungen. Es gibt Tage, an denen die Arbeit so stressig war, dass man sich einfach nur noch völlig auspowern möchte. An anderen rückt der Sport fast etwas in den Hintergrund, die Pausen werden länger, weil ein ausgiebigeres Quatschen grad total gut tut. Und das ist völlig okay. Diese unterschiedlichen Menschen lerne ich während der gemeinsamen Arbeit gerne kennen. Dabei kann es passieren, dass anfängliche Ziele nachrangig werden und wir anfangen an Bereichen zu arbeiten, die dem eigentlichen Ziel im Wege stehen. Diese ganzheitliche Sichtweise ist für mich der Schlüssel für nachhaltige Veränderungsprozesse und Trainingserfolge.
Vieles hängt miteinander zusammen, was einem anfangs vielleicht nicht klar war. Das ist nicht immer einfach, aber es bringt Dich weiter. Dabei habe ich sicherlich nicht für alle Stolpersteine sofort eine Lösung parat. Aber wenn es "kompliziert" wird, packt mich der Ehrgeiz, bis wir die passende Lösung für Dich gefunden haben. Dafür können wir gerne auch zwischen unseren Trainingsterminen in regelmäßigem Austausch sein. Das alles bedeutet natürlich nicht, dass es nicht auch Menschen gibt, die ihren Weg ohne nennenswerte Stolpersteine beschreiten und die dann glücklich und zufrieden ihr Ziel erreicht haben. 
Ich begleite auch Menschen, die, selbst nach dem Erreichen des persönlichen Zieles, weiterhin zu mir kommen. Weil es ihnen gut tut, ihnen Struktur gibt und man sich und die gemeinsame Arbeit zu schätzen gelernt hat.